4 D.jpg

'DIE KUNST, KREATIV ZU LEBEN'

5 TAGES RETREAT ODER 10 WÖCHENTLICHE ONLINE EINHEITEN

Das Webinar/Seminar über fünf Tage (oder 10 wöchentliche Webinare via Zoom) besteht aus zehn Blöcken von je drei Stunden, zwei Sitzungen kreatives Schreiben pro Tag, inklusive einer täglichen Morgen Meditation.

 

Wenn du lernst, die Lebenskunst zu kultivieren, dein Leben kreativ zu leben, wirst du auch auf deine innere Geschichte stoßen. Du wirst deine eigene Wahrheit erkennen und erforschen und ohne Selbsturteil oder Beurteilung von mir oder anderen lernen, diese zu kommunizieren und durch dein eigenes Schreiben kreativ auszudrücken.

 

In diesen Sitzungen bemühe ich mich jeden zu ermutigen, seine authentische Stimme durch Niederschreiben und durch das Teilen der schriftlichen Ergebnisse oder Herzensergüsse innerhalb der Gruppe, zu erfahren, wie auch auszudrücken.

 

Wir alle werden zu einer Quelle für Inspiration und Kreativität, einfach indem wir ‚kreativ leben’ und uns trauen unsere eigene Stimme und Wahrheit zu erspüren und ihr auch Ausdruck zu geben!

 

In den Sitzungen werden wir uns durch verschiedene Handbücher arbeiten, die jeweils ein anderes kreatives Hindernis anspricht.

 

Dadurch versuche ich den Teilnehmern Einblicke, Erkenntnisse und Werkzeuge anzubieten, um Blockaden bewusst zu machen und diese durch Schreiben aufzulösen. Bei den Blockaden handelt es sich zum Beispiel um den inneren Saboteur, Selbstzweifel, um die Angst den inneren Impulsen zu trauen, der Beurteilung unseres Egos oder Verstandes von jeglicher Intuition, den Selbstwert, etc. Außerdem beinhaltet jede Sitzung speziell vorbereitete kreative Schreibübungen, immer in Bezug auf das jeweilige Thema der Sitzung.

 

Wir werden die 10 kurzen Handbücher und etwa 20 Schreibübungen gemeinsam durcharbeiten und unsere kreativen Texte auf Papier bringen, aber auch die Erkenntnisse, die individuell oder als Gruppe gemacht wurden, teilen.

 

Nichts in diesem Seminar ist richtig oder falsch - wir geben dem freien Ausdruck eurer individuellen inneren Stimme und Wahrheit, Freiraum und Anerkennung.

In diesen Sitzungen sollt und werdet ihr euch kreativ frei fühlen, ohne Druck, Konditionierung, Etikette oder Selbsterwartung.

 

Meine Aufgabe ist, dass ihr euch sicher fühlt - durch das Halten der Gruppe und meiner Absicht für die individuelle kreative Reise jedes Teilnehmers - sowie die Verbindung innerhalb der Gruppe.

 

Am Ende der zehn dreistündigen Sitzungen würde ich mich freuen, wenn jeder Teilnehmer über seinen kreativen Weg, sowie über seine persönliche Geschichte und das, was persönlich inspirierend oder wichtig war, schriftlich reflektiert und dies auch mit der Gruppe teilen würde.

 

Durch den kreativen Ausdruck des Schreibens, möchte ich jedem von euch ein Gefühl von kreativen Möglichkeiten, ein Gefühl von Weite, Vertrauen, Selbstvertrauen, Zugehörigkeit, Inspiration und Freude über die Erfahrung/des Erlebens der Workshops und wie eurer individuellen kreativen Reise, vermitteln.

 

"Wenn Engagement und Geduld ihre Kräfte bündeln, schaffen sie eine Beharrlichkeit, die durch Höhen und Tiefen geht, und die Erstabsicht zum Ausdruck bringt!"

 


Dies sind die Themen, die wir behandeln und bearbeiten werden:

 

1 Selbstwertgefühl

Ein echtes Gefühl von "Ich verdiene es. Ich bin es wert" finden und damit einen Raum schaffen, in dem der Austausch von Interessen und Anschauungen einfach ist, ohne Agenda, sondern mit gegenseitigem Respekt und Vertrauen. Die Erkenntnis, dass wir nur ein kreativer Kanal sind, verringert die Last der "Verantwortung".

 

Sei im Moment: - lass die Welt dich ernähren, arbeite durch deine 5 Sinne Wie können wir die Welt neu erfahren und unseren Sinn dafür wirklich nutzen?

Warum ist es wichtig im Moment zu sein und wie können wir die Wertschätzung von Schönheit, das Zelebrieren des Lebens lernen? Wie können wir uns unbeschwerter fühlen, wenn wir in uns unbekannten Gebieten sind und neue Umgebungen, neue Geschmäcker und sogar neue Ideen entdecken?

 

3 Plötzliche Inspiration / unsere Zeit bewusst nutzen

Vertraue deinem Instinkt, deiner Intuition, handle impulsiv und nachdem du das Vertrauen dazu gefunden haben, wirst du anfangen zu lernen aufzuhören, zuzuhören und dich der Inspiration zu widmen.

Wenn wir uns Zeit nehmen uns selbst auszudrücken und zu erleben, finden wir eine Balance zwischen Sein und Tun, anstatt zu rennen um aufzuholen. Zeit zu haben, anstatt zu wenig zu haben. Entscheiden, was wir mit unserer Zeit tun.

 

4 Deinen inneren Saboteur kennenlernen

Platz schaffen, um deinen eigenen Saboteur zu erkennen, Wege  finden, den Perfektionisten in dir loszulassen. Lernen, zu genießen was wir tun, anstatt unsere Leistungen zu verringern oder Zweifel und Angst zuzulassen, die unsere Freude am kreativen Ausdruck behindern.

 

5 Ego versus Höheres Selbst: Loslassen von Rollen und Etiketten

Lernen, wie man von der reinsten Absicht aus agiert, wie man die Tyrannei des Egos dem Herzen übergibt. Lernen unsere Interpretationen von Situationen und Erfahrungen zu ändern. Demut auszuüben.

 

6  Raum schaffen, einfach „zu sein“ / positives Networking

Aus einem Raum der Klarheit erschaffen. In den jetzigen Moment eintreten und unsere Zeit und Inspiration nutzen, wie sie uns angeboten werden.

Erkennen, dass wir überall und jederzeit kreativ sein können, in die Synchronität unserer Kreativität eintauchen. Erlernen, ein Netzwerk von Menschen zu schaffen, die uns und unsere kreativen Bemühungen unterstützen und zu erkennen, wie wir für Input wirklich empfänglich werden.

Inspirierte Ideenknospen, schreibe sie auf, setze sie in Worte und Handlungen um und lasse diese Inspirationen zu voller Blüte aufblühen.


7  Begeisterung und Enthusiasmus: Wie bleiben wir begeistert und inspiriert?

Lernen, der inneren Leidenschaft Platz zu machen. Einen klaren, praktischen Plan erstellen, um inspiriert zu bleiben. Wie man sich selbst gegen kreative Blockaden schützt und begeistert, inspiriert und wach bleibt.

 

8  "Was wäre, wenn" und die Kunst der Möglichkeit:  Sich der Möglichkeit öffnen, mit der eigenen Geschichte in Kontakt treten.

Zu verschiedenen Zeiten und Stimmungen auf deine innersten Wünsche hören. Mut zu Glauben zu haben, Vertrauen zu lernen.

Mut zum Träumen haben und etwas wirklich wollen und diesem auch zu folgen.

 

9  Verbindung mit Eurem 6. Sinn aufnehmen. Das Potenzial glücklicher Unfälle oder unglücklicher Zufälle.

Zu wissen, wann man ausharrt und wann man etwas loslässt. Volle Verantwortung für unseren inneren Lebenssinn übernehmen und somit frei sein.

Wie man die Beziehung zwischen glücklichen Zufällen und inspirierenden Knospen des kreativen Prozesses erkennt. Von einer Ebene der Synchronizität leben und arbeiten lernen.

 

10  Die Kunst des Erlaubens und der klaren Absicht.

Die innere Absicht verstehen, sich zu verbinden und verbunden zu sein.

Der Unterschied zwischen Wille und Absicht, sowie Verständnis für das Geschenk der Dankbarkeit entwickeln.

Mut loszulassen, statt immer in Kontrolle zu bleiben. Lernen den Weg zu genießen, die Reise von purer Kreativität und sich trauen, eine Quelle der Inspiration zu sein, für sich selbst wie auch andere!

 

Preise bitte der englischen Beschreibung dieses Workshops oder der Seite „Rates and how to pay“ entnehmen.